Am 2. September 2017 wird der 3. von 3 Durchgängen des F5F-Segelflugwettbewerbes auf unserem Vereinsgelände ausgetragen.

Dieser ist offizieller Teil der Deutschen Meisterschaft 2017 mit der Bezeichnung „Teilwettbewerb zur Deutschen Meisterschaft und Wettbewerb der CONTEST Eurotour in der Klasse F5F“. 

Die Aufgabe der Piloten ist es bei den Wertungsflügen 3 Teilaufgaben zu bewältigen:

  • Streckenflug
  • Zeit-/Segelflug
  • Landung

Beim Streckenflug wird versucht innerhalb von 200 Sekunden eine Strecke von 150 Metern so oft wie möglich ohne Motor zu durchfliegen. Nach Ablauf der 200 Sekunden beginnt der Segelflug. Dieser sollte exakt 600 Sekunden dauern. Nach genau 600 Sekunden sollte der Pilot es geschafft haben, das Modell ohne echtes Vorbild zielgenau im, mit 10 Metern kleinsten, Kreis zu landen. Punkte können nur ohne laufenden Motor erzielt werden. Wird nach dem Streckenflug der Motor eingeschaltet, sowie bei Landung nach oder vor Ablauf der 600 Sekunden werden dem Piloten Punkte abgezogen. Die Flugmodelle erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h mit einer Leistung von bis zu 3,5 KW. Bei Fragen zum Wettbewerb wende dich bitte an die Organisation (Kontakt kann aus der Ausschreibung entnommen werden).

Zur Ausschreibung und Anmeldung geht's hier lang:(click

Aktuelle Informationen zur Elektrosegelflug Wettbewerbsklasse F5F gibts auf https://f5f-team.jimdo.com/aktuelles/

 

Quelle: http://www.modellflug-im-daec.de

Zusätzliche Informationen